Montag , 29 Mai 2017
Startseite » Kinder & Familie » Familienratgeber: Mehr Kindergeld ab September 2015

Familienratgeber: Mehr Kindergeld ab September 2015

Jedes Jahr kommen Neuerungen auf Familien zu, man gute mal weniger gute. Neue Gesetze, neue Vereinbarungen oder neue Regelungen – oft betrifft es die Finanzen oder auch bestimmte Sicherheitsrichtlinien. Dieses Jahr gibt es eine wirklich tolle Neuerung zum Thema Kindergeld.

Juhuuu – mehr Kindergeld!

Kindergeld bekommen alle Erziehungsberechtigen in Deutschland für jedes Kind bis zu einem Alter von 18 Jahren. Der Leistungszeitraum kann sich verlängern, wenn das Kind sich in einer Berufsausbildung befindet oder als Arbeitssuchend gilt. Den Kindergeldantrag füllt man am besten bereits vor der Geburt des Kindes aus, denn wenn das Kind erst einmal auf der Welt ist, fehlt oft die Zeit für sämtliche Formalitäten. Zum Antrag gehört die Geburtsurkunde des Kindes, den man nach der Geburt einfach noch hinzufügt. Oft bekommt man im Krankenhaus den Kindergeldantrag, diesen kann man sich aber auch Kindergeldantrag herunterladen. Die Bearbeitung des Antrages dauert in der Regel zwischen 4-6 Wochen und wird bei der Familienkasse bzw. der Agentur für Arbeit beantragt.

Erhöhung des Kindergeldes ab September 2015

Keine Regelung wird öfter geändert und angepasst als das Kindergeld. Auch in diesem Jahr gibt es eine Änderung, eine erfreuliche! Ab September 2015 werden höhere Kindergeldbeträge ausgezahlt. Eine Anhebung von 4 € je Kind und Monat soll laut Bundestag bzw. Bundesrat rückwirkend zum 1. Januar ausgezahlt werden. So werden aus bisher 184 € pro Kind – 188 € beim 1. Und 2. Kind, 194 € statt 190 € beim 3. Kind und 219 € statt 215 € ab dem 4. Kind. Die Anpassung erfolgt im September und die Nachzahlung erfolgt in einer gesonderten Zahlung spätestens ab Oktober 2015. Eine erfreuliche Änderung!