Freitag , 31 Juli 2015
Startseite » Geburt

Geburt

Hausgeburt: Mit der richtigen Planung zur natürlichen Geburt

Hausgeburten - eine nicht ganz ungefährliche Alternative

Gerade einmal rund 10.000 bis 12.500 deutsche Babys kommen jährlich außerhalb eines Krankenhauses zur Welt. Die Hausgeburt, die früher einmal den Standard darstellte, ist heute gerade noch für 2 Prozent der Schwangeren wirklich ein Thema. Auch die Unterstützung durch Hebammen sinkt, denn immer weniger Angehörige dieses Berufsstandes nehmen das Risiko einer Hausgeburt auf sich. Werdende Mütter, die sich für eine ... Mehr lesen »

Die Geburt – Ein Ereignis und so viele Möglichkeiten

Die Geburt - ein Ereignis, so unglaublich viele Gefühle

Die Geburt ist das lang ersehnte Ziel einer langen Reise, der 40-wöchigen Schwangerschaft. Diese Zeit ist geprägt von spannenden Ereignissen aber oft auch von Ängsten, Sorgen und Problemen. Die meisten Sorgen bereitet den werdenden Eltern sicherlich die Geburt, vorallem bei Erstgebärenden kann der Gedanke an die Geburt, die ein- oder andere schlaflose Nacht auslösen. Kommt man mit den Schmerzen der ... Mehr lesen »

Die erste Geburt: Vorbereitung ist alles!

Geburten

Wenn sich das erste Kind ankündigt, so ist die Freude bei den werdenden Eltern groß. Doch die Freude vermischt sich mit dem Fortschreiten der Schwangerschaft zunehmend mit einem weiteren Gefühl: Angst. Dies ist vollkommen natürlich, da es schließlich nichts gibt, das einen auf jenes besondere Ereignis vorbereiten kann. Damit die Panik nicht überhandnimmt, wenn es endlich soweit ist, sollte man ... Mehr lesen »

Bringt ein Geburtsvorbereitungskurs wirklich etwas?

Irgendwann kommt in einer Schwangerschaft der Zeitpunkt, da muss sich die werdende Mama darüber Gedanken machen, ob ein Geburtsvorbereitungskurs gemacht werden sollte. Aber bringt ein solcher Kurs wirklich etwas? Und wenn ja, was? Der Kurs ist wichtig für die Geburt In einem Geburtsvorbereitungskurs wird den werdenden Mamas das richtige Atmen vermittelt. Denn dieses ist für die spätere Geburt besonders wichtig. ... Mehr lesen »

Geht´s denn schon los?

Jede Schwangere stellt sich, nach bekannt werden der Schwangerschaft, immer wieder die Frage, wie es wohl sein wird, wenn die Wehen einsetzen werden. Wie stark sind die Schmerzen? Oder könnte man die Wehen auch einfach verschlafen? Dabei gibt es zu beachten, dass es verschiedene Wehenarten gibt. Für jede Schwangere ist es wichtig, diese unterscheiden zu können, um nicht unnötig in ... Mehr lesen »

Der Kampf der Hebammen

Hebammen helfen Tausenden von Babys jedes Jahr auf die Welt und erleichtern ihnen den Start ins Leben. Der Berufsstand der Hebamme ist aber gefährdet. Die Haftpflichtversicherungen der Hebammen haben die Prämien erhöht. Wird es nun bald keine freiberuflichen Hebammen mehr geben? Diese Frage stellt sich zu Recht. Denn der durchschnittliche Verdienst einer freiberuflichen Hebamme beträgt 1.180 Euro im Monat. Das ... Mehr lesen »

Wenn die Fruchtblase vorzeitig platzt – der Blasensprung

Meistens gegen Ende des ersten Wehenstadiums platzt bei Schwangeren die Fruchtblase, in der sich das Ungeborene bis zu diesem Zeitpunkt sicher und geschützt befunden hat. Wenn die Wehen bereits eingesetzt haben, besteht kein Grund zur Unruhe – alles nimmt nun den Verlauf, den die Natur vorgesehen hat. Der vorzeitige Blasensprung Bei einigen Schwangeren kommt es jedoch schon vor Einsetzen der ... Mehr lesen »

Erst Marathon – dann Geburt

Eine Frau, die sich in anderen Umständen befindet, darf zwar Sport machen, muss aber aufpassen, dass sie sich nicht überanstrengt. Die Amerikanerin Amber Miller hat diese Regel allerdings nicht allzu ernst genommen: Erst lief sie einen Marathon und dann gebar sie ein Kind. Wie hat sie das geschafft? Der Arzt gab ihr das Okay Man kann es sich kaum vorstellen, ... Mehr lesen »

Steißlage – Kann das Kind sich noch drehen?

Wenn das Kind gegen Ende der Schwangerschaft nicht in der richtigen Lage – also mit dem Kopf nach unten – liegt, dann beginnen sich die meisten Mütter zu sorgen. Eine solche Steißlage kommt nur in etwa 5 % der Fälle unmittelbar vor der Geburt vor, das Kind wird dann in der Regel per Kaiserschnitt entbunden. Ursache für diese Lage sind ... Mehr lesen »

Frühgeburten sollen vermieden werden

Rund 1700 Frühgeburten kamen im letzten Jahr in Berlin zu Welt. Das sind etwa fünf Prozent. Eine beachtliche Zahl, die dazu anregt, nach Lösungen für das Problem zu suchen. Für die Eltern ist es eine nervenaufreibende und schmerzliche Sache, wenn ihr Kind zu früh das Licht der Welt erblickt. Oft müssen die Kleinen beatmet werden, liegen in Inkubatoren. Mutter und ... Mehr lesen »

Geburten mit Hebammen sind unkomplizierter

Die Frage, die sich jede schwangere Frau stellt, ist: Wie wird die Geburt verlaufen? Kann ich mein Kind normal zu Welt bringen oder muss ein Kaiserschnitt gemacht werden. Wird es irgendwelche Komplikationen geben? Kommt mein Kind vielleicht zu früh auf die Welt? All diese Fragen schießen einer Schwangeren immer wieder durch den Kopf. Hebammen haben positiven Einfluss Nicola Bauer, Professorin ... Mehr lesen »

Geburtshäuser – in entspannter Atmosphäre zur Welt kommen

Geburtshäuser sind für werdende Mütter eine Alternative zum Krankenhaus. Für einige Frauen kommt eine Hausgeburt aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, eine Geburt in der Klinik erscheint aber zu steril und unpersönlich. Für solche Frauen ist ein Geburtshaus eine Möglichkeit, in ruhiger Atmosphäre das Kind zu gebären. Selbstbestimmung bei der Geburt In Geburtshäusern werden Mütter und Paare durch die Zeit ... Mehr lesen »

Kaiserschnitt oder Spontangeburt?

Spätestens im letzten Drittel der Schwangerschaft bekommen die meisten Frauen Panik. Die Geburt rückt immer näher und die Angst davor führt oftmals dazu, dass Frauen sich zu einem geplanten Kaiserschnitt hinreißen lassen. Das Problem ist meist, dass man einfach zu viel liest, hört und sich erzählen lässt. Hat man eine Freundin oder Bekannte, die ebenfalls ein Kind bekommen hat, fragt ... Mehr lesen »

Babyblues & Wochenbettdepression

Da freut man sich Monate lang auf diesen einen Moment, die Geburt, doch plötzlich ist alles ganz anders als erwartet. Meist passiert es ein paar Tage nach der Geburt, zunächst überwiegen die Euphorie und die Freude über die Geburt eines gesunden Kindes. Doch nach ein paar Tagen fangen viele  frisch gebackene Mamis plötzlich an, aus heiterem Himmel zu weinen und ... Mehr lesen »