Donnerstag , 27 April 2017
Startseite » Schwangerschaft » Schwangerschaft & gesunde Ernährung im Job

Schwangerschaft & gesunde Ernährung im Job

Mit der Schwangerschaft verändert sich unglaublich! Nicht nur der Körper verändert sich und der Bauch wächst, plötzlich achtet man auch viel mehr auf seine Ernährung. Man hat halt schon jetzt Verantwortung für ein kleines Würmchen, welches sich so gut wie möglich entwickeln soll. Im Job ist das mit der gesunden Ernährung allerdings oft nicht so einfach! Da bleiben die Vitamine leider sehr oft auf der Strecke – gut das man hier ein wenig nachhelfen und unterstützen kann, auch ohne 5 x am Tag Obst und Gemüse essen zu müssen. Ich selbst habe mir schon während unserer Planungsphase diese Vitaminbombe hier zugelegt, die mich bereits mit der wichtigen Folsäure versorgt hat, noch lange bevor ich schwanger war. Tipp: wer ein Baby plant, sollte unbedingt so früh wie möglich damit anfangen, Folsäure einzunehmen. Dieses Vitamin ist nämlich ganz wichtig für die ersten Lebenswochen des Babys! Da ich allerdings auch zu denen gehöre, die schon vor der Schwangerschaft eher mäßig viel Obst und Gemüse gegessen haben, fällt es mir auch jetzt noch schwierig – gerade im Job!

Kleine Vitaminbomben für Zwischendurch

Klar – ein Nahrungsmittelergänzungspräparat sollte eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen, aber man stellt einfach sicher, dass man mit den wichtigsten Vitaminen versorgt ist auch wenn Obst & Gemüse mal auf der Strecke bleibt. Aber auch die Regel „one apple a day – keeps the doctor away“ kann prima umgesetzt werden, denn einen Apfel am Tag sollte doch jeder schaffen. Auch die tollen Smoothies sind eine prima Vitaminbombe für Zwischendurch, egal ob selbst gemacht oder gekauft! Umso größer der Bauch wird, umso weniger passt hinein und der Hunger wird einfach weniger. Jetzt sind Salate eine prima Alternative, denn diese füllen den Magen nicht so sehr und sind liefern ein paar wichtige Vitamine.

Wichtige Vitamine in der Schwangerschaft

Calcium ist besonders in der Schwangerschaft ein ganz wichtiges Vitamin und eher weniger in Obst & Gemüse zu finden. Calcium steckt vor allem in Milch & Milchprodukten wie z.B. Joghurt oder Käse. Für mich war im Sommer Eis eine der wichtigsten Nahrungsquellen und auch hier steckt Calcium drin – naja gut, dazu auch ne Menge Zucker – aber eben auch Calcium! Und Vitamin C ist immer wichtig, egal ob schwanger oder nicht. Vitamin C hält uns gesund und stärkt unser Immunsystem – ein wichtiges Argument, vor allem in der Schwangerschaft. Krank werden in der Schwangerschaft ist einfach blöd, denn Medikamente sollte man wirklich mit Vorsicht genießen. Dann doch lieber vorbeugen und ausreichend mit Vitamin C versorgen. Organgensaft, Zitronen, Kiwi, Paprika aber auch Rosenkohl, Brokkoli und Fenchel sind prima Vitamin C Lieferanten.

Auch nach der Schwangerschaft sind Vitamine sehr wichtig!

Für alle stillenden Mamis sind Vitamine auch nach der Schwangerschaft ein ganz wichtiges Thema! Der Faktor Zeit steht einem aber jetzt oft wieder genauso im Wege wie zur Jobzeit – jetzt sollte man kein schlechtes Gewissen haben auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.