Donnerstag , 27 April 2017
Startseite » Schwangerschaft » Wie wichtig ist gesunde Ernährung in der Schwangerschaft?

Wie wichtig ist gesunde Ernährung in der Schwangerschaft?

Eigentlich weiß jede Frau, dass sie sich während der Schwangerschaft besonders gesund ernähren muss. Immerhin trägt sie nicht nur die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit, sondern vor allem auch für die ihres Kindes. Wie wichtig es allerdings wirklich ist, auf eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft zu achten, zeigt jetzt eine interessante Studie der Universität Cambridge. Forscher fanden nämlich heraus, dass ungesunde Ernährung nicht nur direkte Auswirkung auf den Fötus hat, sondern auch nachhaltig die Gesundheit des Kindes beeinträchtigt.

Erhöhtes Risiko für Diabetes

Laut der Studie hätten die Kinder infolge von schlechter Ernährung der Mutter in der Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Der Grund für diese Beeinflussung auf das spätere Leben des Kindes liegt in der Epigenetik. Umweltfaktoren beeinträchtigen im Laufe der Zeit die Gene eines Menschen und wirken sich auf die Gesundheit und das Krankheitsrisiko aus. Ernährt sich eine Schwangere sehr schlecht, stellt das für das Kind einen negativen Umweltfaktor dar. Das erhöhte Krankheitsrisiko für Diabetes Typ 2 wird mit dem Gen Hnf4a in Verbindung gebracht. Die schlechte Ernährung der Mutter löst eine Modifikation an der Erbsubstanz aus und beeinflusst somit dieses Gen.

Neue Erkenntnisse

Dr. Susan Ozanne, Autorin der Publikation vom Institute of Metabolic Science der Universität Cambridge, merkt dazu an: “Das interessanteste an unserer Studie ist die Tatsache, dass wir langsam zu beginnen verstehen, wie die mütterliche Ernährung während der Schwangerschaft unsere langfristige Gesundheit im Leben mitprägt, indem sie einen Einfluss auf den Alterungsmechanismus der Zellen zu haben scheint.“

Als Schwangere sollte man sich also ganz genau überlegen, was man isst. Das erfordert natürlich Disziplinen, ermöglicht dem Kind aber ein gesundes Leben. Und das wünscht sich natürlich jede Mutter.