Donnerstag , 30 März 2017
Startseite » Gesundheit » Zentimetrix: Kinderfüße richtig messen!

Zentimetrix: Kinderfüße richtig messen!

Ein Motorrad unterm Schuh – wie cool!

Wie oft habe ich schon Kinderschuhe online bestellt und wieder zurück geschickt, weil sie einfach überhaupt nicht passen. Nicht nur das jeder Schuhhersteller scheinbar andere Vorstellungen von der eigentlichen Schuhgröße hat, auch in der Weite unterscheiden sich die Schuhe deutlich. Kinder mit breiten Füßen, wie meine, haben leider bei den meisten Schuhen Probleme hinein zu kommen. Auch wenn die Größe passt, sind sie einfach viel zu eng und das An- und Ausziehen gleicht einer Qual. Schon lange habe ich mir eine Möglichkeit gewünscht, Kinderfüße nicht nur in der Länge, sondern auch die der Weite messen zu können, um so die richtigen Schuhe online kaufen zu können. Jetzt gibt es eine neue Seite, www.zentimetrix.de die genau diese Meßmethode erklärt und anbietet. Natürlich haben wir diesen Service sofort getestet!

Das ist Zentimetrix!

Zentimetrix – so geht´s!

Ein tolle, kindgerecht gestaltete Seite mit einem kleinen Kerlchen, der durch die einzelnen Schritte führt. Meine Kinder waren auf Anhieb begeistert und sofort dabei, ganz ohne gemecker und gemaule, wie bisher beim Fuß ausmessen. Zunächst muss man auswählen ob man ein Mädchen oder ein Junge ist, diesen Klick darf unsere Große allein machen und ist ganz stolz.

Schritt 1: Mädchen oder Junge!

Dann muss man die Fußlänge ausmessen und das Ergebnis eintragen. Auch das darf meine Große selbst machen und man merkt, wie gespannt sie nun selbst ist. Das ausmessen geht am besten, wenn man die Kinder mit der Ferse an eine Wand stellt und sie auf ein Papier stellt. Ein Lineal an die Fußspitze des großen Zehs und einen Strich davon ziehen. Anschließend messen, wie lang der Fuß ist.

Schritt 3: Schuhgröße wird ermittelt!

Und schon bekommen wir die Schuhgröße angezeigt und einen Tipp, doch schon zur nächst größeren Größe zu greifen. Scheinbar befindet sie sich gerade zwischen 2 Größen. Toll ist an dieser Stelle die Erinnerungsfunktion! In einem halben Jahr sollte man erneut messen und kann sich daran erinnern lassen. Hierzu einfach die Email-Adresse eingeben und schon kann nichts vergessen werden!

Als nächstes wird nun die Ballenbreite / Fußbreite gemessen. Hierzu gibt es 2 Möglichkeiten. Die eine ist, man nimmt einfach ein Maßband und legt diese um den Fuß herum, auf dem Bild kann man recht gut erkennen, wo genau das Maßband herlaufen muss. Bei Zentrimetix kann man auch tolle Hilfsmittel kaufen wie z.B. das Messbrett von Zentimetrix. So geht’s noch einfacher und schneller!

Schritt 4: Fußbreite ausmessen!

Wir haben zunächst mein Maßband genommen und so die Fußbreite bzw. das Ballenmaß ermittelt.

Schritt 5: Fußbreite wird ermittelt!

Und schon bekommen wir das Ergebnis: Weit! Genau das ist unser Problem, die weiten Füße! Und da jetzt eine unendliche Suche losgehen würde finde ich ganz klasse, dass man sich direkt eine Schuhauswahl von www.die-kinderschuhseite.de für die Größe und Weite anzeigen lassen kann. Wirklich toll gemacht und einfach ideal für den Kinderschuhkauf online.

Das ist die Auswahl für breite Füße!