Dienstag , 30 August 2016
Startseite » Geburt » Zur Geburt: Ideen für Geschenke, Danksagung und Geburtskarten

Zur Geburt: Ideen für Geschenke, Danksagung und Geburtskarten

Die Geburt eines neuen Erdenbürgers ist immer Grund zur Freude. Nicht nur in der Verwandtschaft, auch Freunde und Kollegen möchten gern den Eltern und dem Baby ihre Aufmerksamkeit widmen. Dabei werden große Geschenke, kleine Gaben und Glückwunschkarten überreicht. Was schenkt man dem Baby und seinen Eltern?

Geschenke von Verwandten für das Neugeborene

Von den nächsten Verwandten, den Großeltern, den Tanten und Onkeln sind größere Geschenke, die in Erinnerung bleiben, eine gute Idee. Ein Sparbuch für das Kind mit einem kleinen Sparbetrag darauf ist von den Großeltern eine nette Geste. Auch die Erstausstattung für das Baby kann von den Verwandten geschenkt werden. Eine solche komplette Garderobe für das Kleine ist recht kostspielig und Eltern freuen sich über eine Entlastung, wenn man ihnen dieses Geschenk ankündigt, bevor sie selbst Ausgaben für Babykleidung haben. Niedliche Garderobe für Babys bekommt man in jeder Kinder-Boutique oder über Online Shops. Sehr beliebt als Geschenk sind auch Gutscheine für das Babysitten. Die jungen Eltern benötigen viel Unterstützung in den ersten Lebensmonaten des Kindes.

3 zauberhafte Looks

Selbstgemachte Geschenke kommen gut an. Wer handwerklich begabt ist, kann eine Babywiege anfertigen oder ein Schaukeltier basteln. Eine selbstgehäkelte Babydecke oder eine Ausfahrgarnitur bestehend aus Jacke, Hose und Mützchen sind für das Kleine eine liebevolle Begrüßung. Wenn man gern eine größere Summe ausgeben möchte, ist es gut, sich mit den Eltern über den Bedarf des Kindes abzusprechen. Eventuell können Großeltern den Kinderwagen kaufen oder auch die Einrichtung des Kinderzimmers sponsern.

Geschenke für das Baby von Freunden der Familie

Freunde der Familie geben meist nicht so große Beträge für das Baby aus. Eine nette Aufmerksamkeit sind immer wieder Spielsachen wie Rasseln, Windeltorten oder Einzelteile an Babybekleidung. Es gibt hübsche Ideen für Babyspielsachen, die man auch selbst herstellen kann. Die beliebten Amigurumis, Häkeltiere mit Füllung, sind leicht nachzuarbeiten nach Handarbeitsvorlagen. Solche weichen Tiere kann man waschen, sie stören auch nicht, wenn das Kind einmal darauf einschläft.

Sehr sinnvoll sind auch Babybücher, die abwaschbar sind oder auch schon kleine Bilderbücher zum Anschauen. Ganz traditionell sind kleine Badetiere ein niedliches Geschenk, die bekannten Quietscheentchen sind nur ein Beispiel für Babybadespielzeug. Praktische Geschenke, die nicht so kostspielig sind, sind vor allem Babybadetücher, bestickte und personalisierte Lätzchen oder Waschhandschuhe in Tierform. Auch schöne Babybettwäsche ist als Geschenk eine sinnvolle Idee.

Grußkarten für den neuen Erdenbürger

Sehr liebevolle Grußkarten sind im Handel erhältlich für den Anlass der Geburt. Die niedlichen Motive und liebevolle Sprüche und Gedichte zeigen die Anteilnahme an dem freudigen Ereignis. Wer sich den Online Shop Planet Cards anschaut, findet dort anregende Beispiele für attraktive Grußkarten. Neben den gekauften Karten bieten auch selbstgestaltete Karten eine hübsche Alternative. Wer gerne bastelt, kann die süßen Karten selber machen. Die Vorlagen für schöne Karten findet man auch im Internet in großer Anzahl.

Schöne Karten zur Geburt!

Handarbeitsideen für Babygeschenke kann man ebenfalls im Internet sehen, die Auswahl ist riesig von ausgefallenen Mützen bis zu warmen Jäckchen bieten sie viel Anregungen für die schnell zu fertigenden Geschenke. Stofftiere und Filztiere sind eine gute Spielvariante für Babys, die man selber nähen kann. Auch ohne Nähmaschine zeigen diese Handarbeiten eine gute Möglichkeit, ein kostengünstiges und ausgefallenes Geschenk zu basteln.